PowerPoint – Letzte Folie

Du hast keine zweite Chance für deinen letzten Eindruck

 

– die letzte Folie in PowerPoint – 

„Soll ich einfach Danke sagen?“

Trotz der anfänglichen Nervosität schlug der Einstieg ein wie eine Bombe. Das Publikum hörte mir zu und wollte immer mehr… und ich gab Ihnen mehr. Mehr Information, mehr Visualisierungen und mehr Ratschläge. Doch irgendwann geht auch die beste Präsentation zu Ende. Doch wie gestalte ich in PowerPoint die letzte Folie? Was sollte der letzte Eindruck sein? Wie sollen mich die Zuhörenden in Erinnerung behalten?

Bitte keine „Danke“ Folie

Ganz klassisch wird die letzte PowerPoint Folie folgendermaßen gestaltet: Ein großer Text mit den Worten „Danke für Ihre Aufmerksamkeit“. Nein, nein und nochmals Nein. Der einzige Grund, warum sie dir zugehört haben ist, weil du sie dazu gebracht hast. Du hast sie im Einstieg mitgenommen und sie während des Hauptteils begeistert. Durch deine Präsentation konntest du die Zuhörenden begeistern, also darfst DU dir auch alle Lorbeeren dafür einheimsen.

Wirklich grotesk wird es in solchen Präsentationen, in denen ich mich längst mit meinen Smartphone beschäftigt habe. Genau wie meine Nebensitzenden werde ich durch die letzte Folie aufgeweckt. In Großbuchstaben steht „DANKE“ auf der Wand  und die Dozierenden bedanken sich für etwas, das sie nie erhalten haben.

Eine schönere letzte PowerPoint Folie#AskMe

Wirklich aufregend wird es für mich meistens in der nachfolgenden Questions&Answers-Sektion. Nachdem ich in der Präsentation einen durchgeplanten und entworfenen Pfad folgte, kann ich mich in das Chaos der Publikumsfragen stürzen. Ohne Struktur Fragen zu beantworten, teils oberflächlich, teils tief in der Materie, fühle ich mich jedes Mal auf´s neue wie in einem Abenteuer. Auf genau dieses Abenteuer darfst du mit deiner letzten PowerPoint Folie überleiten. Designe eine einfache letzte PowerPoint Folie mit den Worten „Fragt mich was ihr wollt“, „Stellt mehr Fragen“ oder in Anlehnung an die Hashtag-Ära „#AskMe“.

Der Call-To-Action

„Nun wisst Ihr alles über die letzte Folie in PowerPoint, also geht raus und macht die Welt spannender“. Siehst du was ich gerade getan habe? Da habe ich das Beispiel doch glatt für meine eigenen Zwecke missbraucht.

In den meisten Fällen erinnere ich mich an genau zwei Punkte einer Präsentation: Den Anfang und den Schluss. Damit deine wichtigsten Punkte nicht vergessen werden, musst du diese auf deiner letzten Folie noch einmal zusammenfassen. So kannst du deine letzte Folie füllen mit den wichtigsten Informationen oder Aufrufen wie „Besuchen Sie unsere Instagram-Seite“ oder „Statten Sie unserem neuen Berliner Center einen Besuch ab“. Hierdurch brennt sich in den Gehirnen deiner Zuhörenden genau die Information ein, die du weitergeben möchtest.

„Danke, vielen Dank, Danke“

– nicht deine letzte PowerPoint Folie –

– Ich, nachdem du es besser gemacht hast –

Du bist dir noch nicht 100%ig sicher, wie du deine PowerPoint letzte Folie gestaltest? Dann schreib uns gleich eine Mail an [email protected] . Oder lass uns deine Präsentation ganz individuell gestalten, denn du hast Besseres zu tun als PowerPoint.

One reply on “PowerPoint – Letzte Folie

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.