PowerPoint Karaoke

Ein bisschen Spaß muss sein

 

– wie du mit PowerPoint Karaoke jede Menge Freude hast- 

PowerPoint-Karaoke?  Drei bis fünf Minuten lang PowerPoint-Folien präsentieren, die du noch nie zuvor gesehen hast? Und das auch noch freiwillig? Klingt eher nach Spaß für das Publikum, oder? Ob du es glaubst oder nicht, es macht dem Präsentierenden noch mehr Spaß.
Die Folien sind so gestaltet, dass sie unterhaltsam sind. Herausfordernd ist die Aufgabe, dass die Dozierenden daraus eine überzeugende und konsistente Themenpräsentation basteln sollen. Zum ersten Mal ist mir PowerPoint Karaoke bei einer Uni-Veranstaltung über den Weg gelaufen. Verrückterweise hatte nicht nur ich, sondern auch alle Beteiligten wahnsinnig viel Freude.

Die Regeln

Der Vortragende darf die Präsentationsfolien NICHT im Voraus sehen. Der Präsentator zeigt jede Folie nacheinander an, ohne die Folie zu überspringen oder umzublättern. Die Vortragszeit ist hierbei auf 3 Minuten und ca. 10 Folien begrenzt. Dabei muss sich Rede stets auf die PowerPoint-Folien beziehen. Allgemeiner Unsinn und komisches Chaos sind nicht erlaubt. Natürlich muss die Jury einen Sinn für Humor besitzen, denn eine Bewertung und anschließende Siegerehrung bleibt auch beim PowerPoint Karaoke nicht aus.

Mögliche Beurteilungskriterien sind hierbei:
– Inhalt und Glaubwürdigkeit
– Haltung und Gesten
– Redefluss (minimale Pausen und Stottern)
– Publikumsverhalten
– Alle Folien präsentieren

Was ich von Powerpoint Karaoke gelernt habe und weshalb man es unbedingt ausprobieren sollte

Jeder hat Respekt vor einer öffentlichen Rede über sein geliebtes Thema. Doch was ist, wenn du die Folien eines anderen präsentieren muss? Den Zuhörenden bist du niemals einen Schritt voraus, denn sie sehen genau dasselbe wie du. Und das alles in fünf Minuten? Ich glaube an die Theorie, etwas Wahnsinniges zu versuchen, um dich selbst auf ein neues Level zu bringen. Und bei dem Versuch habe ich viele Dinge für mich selbst gelernt.
1. Es gab keine effektive Möglichkeit der Vorbereitung. Überraschung! Ein guter Tipp für Präsentationen ist abhängig von gutem Material und dessen Anwendung. Beides ist in diesem Fall nicht möglich. Das war sowohl erschreckend als auch befreiend.

2. Ich habe trotzdem versucht, mich vorzubereiten. Ich habe Videos von anderen gefunden, die PowerPoint Karaoke betreiben. Es war seltsam, sie zu beobachten, da die Präsentationen in irgendeinem formalen Sinne unausweichlich schlecht waren, aber das Live-Publikum hat ungewöhnliche Reaktionen gezeigt – und dies waren meist positive Resonanzen.

3. Es ist ein Crashkurs in Improvisation. Auf die Bühne zu gehen ohne Anweisungen oder durchdachten Plan erfordert Mut, doch bringt dich als Vortragenden in ganz neue Situationen. Powerpoint-Karaoke ist im Wesentlichen eine Übung im Bereich des improvisatorischen Theaters und diese Übung wird dir bei allen bevorstehenden Präsentationen nützlich sein.

4. Du bist ein Komiker. Es gibt keine Möglichkeit, die Folien ernst zu nehmen, da sie von Natur aus lächerlich sind. Im besten Fall bringst du das Publikum zum Lachen, im schlimmsten Fall beobachten sie schweigend, wie du dich auf der Bühne abmühst. Es ist eine reine Stuntpräsentation. Niemand kann sich darauf vorbereiten.

5. Es gibt keine Möglichkeit, darin gut zu sein. Das ist befreiend. Es war sehr schwer für mich zu sagen, wer von den Rednern die beste Arbeit geleistet hat. Sie waren alle seltsam, lustig, unangenehm und auf verschiedene Weise interessant. Es ist eher ein experimentelles Theater als eine öffentliche Rede.

Also probiere es doch mal aus! Mehr als Scheitern kannst du nicht und es ist in jedem Falle eine Erfahrung wert

„Ich mach jetzt mal etwas Verrücktes“

– alle, die PowerPoint Karaoke spielen, immer –

Du bist dir noch nicht 100%ig sicher, wie du deine PowerPoint gestaltest? Dann schreib uns gleich eine Mail an [email protected] . Oder lass uns deine Präsentation ganz individuell gestalten, denn du hast Besseres zu tun als PowerPoint.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.